YOUR TITLE HERE
Gratis bloggen bei
myblog.de

schnecke
und in der stadt die ganzen glücklichen gesichter

neues jahr, altes problem. ich fühl mich nicht gut, matt, fett und dumm. ich könnte heulen.

meine gute freundin schießt mich quasi in den wind. ich würde ihr nicht genug geben, es sei nur noch eine wochenend-party-beziehung, ich würde sie nur enttäuschen, das reiche ihr nicht. ich kenn sie seit dem kindergarten, seit der 4. klasse sind wir beste freundinnen. aber anscheinend bin ich nicht mehr gut genug. ich hab gesagt, ich hab alles gegeben, was ich kann, sie war der meinung, dass ich das nicht getan hab. das regt mich verdammt auf. was weiß sie bitte?! nichts. verdammt nochmal nichts.

er provoziert. kommt dahin, wo er nicht erwünscht ist und macht sich vor meinen augen an ein viel zu junges mädel ran. schrecklich beschissene spitzen, ich halte es für eine reine provokation - aber wahrscheinlich bilde ich mir da auch zu viel drauf ein. bin ja nur ich.

und dann der andere und küsse. eigentlich gut, aber ? ein hoch auf den alkohol!

ich hab niemanden verdient, weil ich zu fett bin. und ich hasse diese gedanken, aber sie sind immer da und ich weiß, dass sie falsch sind, aber trotzdem bestimmen sie alles. und ich bin zu schwach etwas zu ändern. weder physisch noch psychisch, beides schaff ich nicht.

01.01.2010 

 

 

1.1.10 20:50
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen